Autorisierter Fachhändler
laguiole einzelstueck messerlaguiole luxe messerlaguiole designer messerlaguiole brut messerlaguiole sommelier messerlaguiole atable messer

Laguiole ShopPhilosophieHistorieNewsZubehör/Etuis

Warenkorb

Kontakt

Links

Laguiole Impressum

Laguiole Sitemap

Laguiole AGB

Historie

Der Schmied und Tüftler Jean-Pierre Calmels war es, der in dem kleinen Städtchen Laguiole, tief im Süden des französischen Aveyron, ein Taschenmesser erfand, wie es zuvor noch niemals gefertigt worden war. Seine Klinge konnte nämlich bequem und sicher in den Griff eingefaltet werden. Und um sie im aufgeklappten Zustand zu fixieren war kein Dorn oder Schablone nötig.

Man schrieb das Jahr 1829 und es markiert den Beginn der äußerst erfolgreichen Geschichte der Laguiole-Messer. Bald waren sie in ganz Frankreich beliebt und die große Landflucht Ende des 19. Jahrhunderts sorgte dafür, das es weit über Frankreichs Grenzen bekannt wurde. Unter den Auswanderen selbst war es bald der "Passport auvergnat" – das Erkennungszeichen aus der alten Heimat.

1987 wird die "Forge de Laguiole" (Die Schmiede von Laguiole) gegründet und damit kommt die traditionelle Fertigung von Laguiole-Messern nach Laguiole zurück. Hier wird von Anfang an nach strengen Fertigungskriterien arbeitet. So ist die "Forge de Laguiole" eines der wenigen Unternehmen, die das Qualitäts- und Herkunftssiegel "LOG“ - Laguiole Origine Garantie, tragen dürfen. Schön, das traditionelles Handwerk eine solche Anerkennung findet.


Laguiole (Messer) in Wikipedia.
www.laguiole-messer.de web design by emotiv DESIGN